+43 (699) 1000 2766 info@plastische.at

Jüngeres Aussehen dank Lidstraffung

Wenn Sie Bedarf haben, eine Lidstraffung von einem hochqualifizierten Experten vornehmen zu lassen, heiße ich Sie in meiner Wiener Privatordination jederzeit herzlich willkommen. Bei den sogenannten Schlupflidern handelt es sich um einen Haut-, Muskel- und Fettgewebsüberschuss an den Oberlidern. Die Tränensäcke werden durch ausgeprägte Fettgewebevorwölbungen hinter dem Unterlid verursacht. Zusätzlich kommt es zum Erschlaffen der Haut und der darunter liegenden Muskulatur. Schlupflider und Tränensäcke lassen ein Gesicht unnatürlich, müde und gealtert aussehen.

Lidstraffung vorherZonen der Lidstraffung

Mit nahezu unsichtbaren Schnitten können diese Probleme jedoch im Rahmen eines ambulanten Eingriffes sehr gut behoben werden und bewirken ein jüngeres, frischeres Aussehen. Die Lidkorrektur zählt zu den am häufigsten durchgeführten Operationen in der plastischen ästhetischen Chirurgie. Den Aufenthalt in meiner Ordination werden mein Team und ich Ihnen so angenehm wie nur möglich gestalten.

Die Operation

Ihre Lidstraffung in Wien

Ihre Lidstraffung beziehungsweise der Eingriff wird in örtlicher Betäubung oder wahlweise im Dämmerschlaf durchgeführt. In den allermeisten Fällen kann die OP ambulant durchgeführt werden. In seltenen Fällen, wenn sowohl eine Oberlid- als auch eine Unterlidstraffung in einer Operation durchgeführt werden, ist eine Übernachtung in der Klinik zu empfehlen.

Nachbehandlung

Die Fäden werden bei Oberlidern nach sechs bis sieben Tagen, bei Unterlidern nach sieben bis acht Tagen entfernt. Verfärbungen der Haut im Operationsbereich treten fast immer auf, benötigen allerdings keine besondere Behandlung, da sie innerhalb von acht bis zwölf Tagen von alleine abklingen und in dieser Zeit mit dunklen Brillen gut kaschiert werden können. Acht bis zehn Tage nach der Lidstraffung/Lidkorrektur empfehle ich eine körperliche Schonung. Die Augen können nach 14 Tagen wieder geschminkt werden. Ästhetische Augenlidkorrekturen werden bei Erwachsenen in nahezu jedem Alter durchgeführt.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Lidkorrektur / Lidstraffung

Sie ziehen eine Lidkorrektur / Lidstraffung in Erwägung?

Lidkorrekturen (medizinisch als Blepharoplastik bezeichnet) sind Eingriffe bei denen überschüssige Haut, erschlaffter Muskel und Überschüssiges Fett entfernt werden kann. Durch Lidkorrekturen – Lidstraffungen können überhängende Oberlider sowie sog. Tränensäcke im Bereich der Unterlider korrigiert werden – Veränderungen die Sie alt und müde erscheinen lassen. Natürlich können auch Veränderungen der Lidkante sowie der Beweglichkeit des Ober- und Unterlides korrigiert und behoben werden. Ebenso kann eine Lidfalte bei asiatischen Augenlidern konstruiert werden ohne die typischen Merkmale Ihrer ethnischen Zugehörigkeit zu verwischen. Eine Blepharoplastik kann alleine oder in Kombination mit anderen Operationen, wie z.B. Gesichtsstraffung, Braunlift, Nasenkorrekturen, Ohrkorrekturen u.a. durchgeführt werden. Wenn Sie über eine Lidkorrektur nachdenken soll Ihnen diese Seite als Informationsgrundlage dienen um mehr über diese spezielle Operation zu erfahren. Für weiterführende Informationen können Sie auch gerne einen Termin in meiner Ordination vereinbaren um alle Einzelheiten, vor allem in Ihrem speziellen Fall, zu klären und zu erörtern. Sicherheit durch Information und Aufklärung ist mir ein besonderes Anliegen.

Lidstraffung vorherLidstraffung nachher

Wer sind geeignete Patienten für eine Lidkorrektur / Lidstraffung?

Eine Lidstraffung bzw. Lidkorrektur kann Ihr Aussehen entscheidend verbessern und dadurch Ihr persönliches Selbstvertrauen deutlich steigern.

Dennoch sollten Sie bevor Sie sich für diese Operation entscheiden über Ihre persönlichen Erwartungen genau nachdenken und diese mit mir Ihren Plastischen Chirurgen besprechen. Die besten Kandidaten für diese Operation sind Männer und Frauen die körperlich gesund sind, psychologisch stabil und realistische Erwartungen in diese Operation setzen. Die meisten Patienten sind älter als 35 Jahre, jedoch bei genetisch vorbelasteten Menschen kann diese Operation auch schon in jüngerem Alter sinnvoll und notwendig sein.

Einige Nebenerkrankungen können ein erhöhtes Risiko bei dieser Operation bedeuten. Dieses sind z.B. Schilddrüsenprobleme, trockene Augen – verminderte Tränenflüssigkeit, hoher Blutdruck, Kreislauferkrankungen und Zuckerkrankheit – Diabetes. Bei Netzhautablösung oder Glaukom sollte vor der Operation eine Begutachtung durch Ihren Augenarzt erfolgen.

Wo werden die Hautschnitte bei einer Lidkorrektur durchgeführt?

Bei einer Oberlidstraffung wird der Hautschnitt so angelegt, dass die Narbe in der natürlichen Lidfalte versteckt wird und je nach Hautüberschuss der Schnitt etwas über den seitlichen Augenrand verlängert wird und hier in den Augenfältchen liegt. Bei einer Unterlidstraffung wird der Hautschnitt direkt unter der Lidkante angelegt und ist nach erfolgter Operation und Abheilung praktisch nicht sichtbar.

Lidstraffung Schnitte

Bei jeder Operation kann es zu Komplikationen kommen, welche Komplikationen können bei einer Lidkorrektur auftreten?

Wenn die Lidkorrektur durch einen erfahrenen Plastischen Chirurgen durchgeführt wird, sind Komplikationen äußerst selten und die Lidkorrektur kann als ein sicheres Verfahren bezeichnet werden. Dennoch gibt es immer die Möglichkeit einer Komplikation, wie sie bei jeder anderen Operation auch auftreten kann, z.B. Nachblutung, Infektion, Wundheilungsstörung oder Reaktionen auf die lokale Betäubung. Sie können jedoch das Risiko einer Komplikation deutlich senken, wenn Sie meinen Empfehlungen für die Zeit vor und nach der Operation folgen. Schwellung des Augenlides, leichte Ungleichheiten bei der Verheilung oder Abschwellung könne vorkommen und sind nicht beunruhigend.
Direkt nach der Operation kann es vorkommen, dass das Auge nicht komplett geschlossen werden kann, dieser Zustand ist meistens am 1. postoperativen Tag bereits wieder in Ordnung. Sehr selten kann bei einer Unterlidstraffung ein sog. Ektropium (nach außen und unten gezogene Lidkante) entstehen. Wenn dieses bestehen bleibt wäre eine Korrekturoperation notwendig. Sicherheit durch Information und Aufklärung ist mir ein besonderes Anliegen, daher wird von mir bei der Besprechung in der Ordination auf diesen Punkt besonders eingegangen.

Wie soll ich mich auf eine Lidkorrektur vorbereiten – wie wird die Operation geplant?

Der erste Besuch bei mir in der Ordination ist sehr wichtig, denn nur so kann die Situation für eine Lidkorrektur richtig beurteilt werden und eine seriöse Beratung durchgeführt werden. Ich ersuche daher um Verständnis, dass ich keine medizinische Beratung per Internet durchführe. Ich benötige alle Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand, daher bitte ich Sie diese Informationen für Ihren Termin vorzubereiten. Ich benötige Informationen über ev. Allergien, Medikamente die Sie verschrieben bekommen haben oder selbstständig einnehmen und ob Sie RaucherIn sind. Sie sollten bei Augenerkrankungen relevante aktuelle Befunde von Ihrem Augenarzt mitbringen. Wenn Sie Brillenträger sind oder Kontaktlinsen verwenden bringen Sie diese mit. Ich werde mit Ihnen sorgfältig die Indikation, Ihre Ziele und Erwartungen besprechen. Dabei wird besprochen ob Ober- und Unterlider oder nur die Oberlider bzw. Unterlider behandelt werden sollen. Weiters wird beurteilt ob nur Haut oder Haut und Muskel gestrafft werden muss und ob zusätzlich Fettgewebe entfernt wird und ob es zusätzliche Eingriffe gibt die sinnvoll sind um ein optimales Ergebnis für Sie zu erreichen. Ich werde Ihnen die Operation, die Art der lokalen Betäubung, die Operationsrisiken und auch die zu erwartenden Kosten erklären. Ich führe diese Operation nur in geeigneten Operationssälen bzw. in etablierten Privatkrankenhäusern mit optimaler Geräteausstattung, höchsten Sterilitätskriterien und Sicherheits- ausstattung durch. Für die Operation selbst werde ich Ihnen genaue Empfehlungen für die Vorbereitung geben, wie essen, trinken, rauchen und Einnahme von speziellen Medikamenten. Aspirin und andere antiinflammatorisch wirkende Medikamente müssen rechtzeitig vor der Operation pausiert werden und bei dringender Notwendigkeit durch spezielle mit der Operation verträgliche gerinnungshemmenden Medikamenten ersetzt werden. Bitte halten Sie sich genau an diese Empfehlungen – diese sind zu Ihrer Sicherheit und vermindern das Risiko von Komplikationen drastisch. Scheuen Sie nicht zurück alle offenen Fragen und Bedenken bei unserem Gespräch in der Ordination zu stellen.

Was kostet eine Lidkorrektur – zahlt die Krankenkasse?

Bei extremen Hautüberschuss an den Oberlidern kann um eine Kostenübernahme für die Lidstraffung durch die Krankenkasse angesucht werden. Ich werde dies gerne für Sie veranlassen. Rein ästhetische Korrekturen vor allem an den Unterlidern werden von der Krankenkasse nicht bewilligt. Ich werde Ihnen nach der Begutachtung die Kosten, die sich nach Art und Aufwand der Operation richten, nennen. Ein individueller Kostenvoranschlag sollen Ihnen Sicherheit und Vertrauen geben.

Wie wird der OP Tag bei einer Lidkorrektur ablaufen?

Eine Lidkorrektur – Lidstraffung dauert zwischen einer und drei Stunden, je nachdem ob nur Oberlider oder Unterlider oder beides korrigiert werden soll. Die Hautschnitte werden entlang des natürlichen Faltenverlaufes durchgeführt, an den Oberlidern in der Lidumschlagsfalte an den Unterlidern knapp unter der Lidkante. Über diese Zugänge kann ich überschüssige Haut bzw. Fettgewebe entfernen und auch den Muskel straffen. Nach erfolgter Hautnaht erhalten Sie einen Pflasterverband. Wenn die lokale Betäubung nachlässt kann es sein dass Sie ein Ziehen an den Lidern verspüren, diese sind jedoch gut mit den von mir verschriebenen und empfohlenen Schmerzmedikamenten behandelbar. Am Tag nach der Operation sind normalerweise kaum noch Schmerzen spürbar.

Wann kann ich meine normalen Aktivitäten wieder aufnehmen?

Lesen und Fernsehen sollte bereits am 2. Tag nach der Operation kein Problem mehr sein. Am Tag der Operation und am Tag nach der Operation sollten Sie Ihre Augen schonen. Körperliche Anstrengungen sollten in der ersten Woche nach der Operation gemieden werden, d.h. keine Tätigkeiten die den Blutdruck anheben, z.B. nach vorne Bücken, schwer Heben oder Sport. Kontaktlinsen sollten für 2 Wochen nicht getragen werden und danach kann es in der ersten Zeit etwas unangenehm sein, wenn Sie Ihre Kontaktlinsen wieder verwenden. Die meisten Patienten fühlen sich nach 7–10 Tagen wieder soweit auch ohne Sonnenbrille öffentlich aufzutreten. Make-up kann nach 10 bis 14 tage wieder verwendet werden. Möglicherweise sind Sie die ersten Wochen nach der Operation empfindlicher auf Sonnenlicht und Wind, daher sollten Sie einen speziellen Sunblocker für die Augenlider und ev. Sonnenbrillen tragen. Alkohol und Sauna sollten ebenso anfänglich gemieden werden um keine Schwellungen zu verursachen.

Wie wird mein neues Aussehen nach einer Lidkorrektur sein?

Wundheilung ist ein schrittweiser Prozess und Ihre Narben können für 6 Monate oder selten länger etwas rosa sein. Letztendlich werden sie jedoch abblassen und als nahezu unsichtbare helle Linien verbleiben.

Nach 10 Tagen könne Sie wieder Makeup verwenden.

Das positive Resultat eines jüngeren, erholteren Aussehens nach einer Lidkorrektur wird Jahre halten. In einigen Fällen ist das Ergebnis permanent.

Share This