+43 (699) 1000 2766 info@plastische.at

Kontakt

Ass.-Prof. Dr. Klaus F. Schrögendorfer
Facharzt für Plastische Chirurgie
Lazarettgasse 25/OG/1
1090 Wien

+43 (699) 1000 2766
info@plastische.at

Ordination:

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung:

 

Bauchdeckenstraffung

Männer und Frauen die eine Erschlaffung der Haut und des Fettgewebes am Bach haben können von einer Bauchstraffung bzw. Bachdeckenstraffung deutlich profitieren. In einigen Fällen ist die Ursache dafür erblich bedingt in anderen Fällen kann auch deutliche Gewichtsreduktion verursachend sein. Bei einer Bauchstraffung kann auch die durch Schwangerschaft erschlaffte Bauchdecke und die auseinander gedrängten Bachmuskeln wieder vereint und gefestigt werden. Bestehende Schwangerschaftsstreifen unterhalb des Nabels können dabei entfernt werden. Zur Entfernung von überschüssigem Haut/Fettgewebe sowie zur Reduktion von Schwangerschaftsstreifen ist eine Bauchstraffung bzw. Bauchdeckenstraffung die einzige zielführende Methode. Zeitweise wird diese Methode mit einer Fettabsaugung kombiniert um das Ergebnis zu optimieren. Die daraus resultierende Narbe liegt meistens in der Bikinizone, die Länge der Narbe jedoch ist von der zu entfernenden Gewebemenge abhängig. Vor jeder Behandlung erfolgt eine genaue medizinische Untersuchung und eine eingehende Beratung sowie Aufklärung über die operative Vorgangsweise.

Mein wichtigstes Ziel als Plastischer Chirurg und meines gesamten Teams ist es, Ihre Erfahrung mit der Plastischen Chirurgie – Schönheitschirurgie so sicher, einfach, angenehm und erfolgreich wie möglich zu gestalten. Dafür arbeite ich mit vollem Einsatz.

Die Operation

OP-Daten

Die Operation wird in Allgemeinnarkose durchgeführt. Der stationäre Aufenthalt von 2–3 Tagen sollte eingeplant werden.

Nachbehandlung

Nach der OP gilt für ca. 24 Stunden Bettruhe, danach erfolgt die volle Mobilisation. Für 4–12 Wochen (abhängig vom Ausmaß des Eingriffes) muss eine Bauchbandage getragen werden, danach sollte eine spezielle Bauchbandage für ca. 3 Monate getragen werden. Größere Anstrengungen oder schweres Heben sind während dieser Zeit zu vermeiden.

Ich habe hier für Sie möglichst genaue Informationen zum Thema Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung / Abdominoplastik zusammengestellt, die jedoch eine Untersuchung und exakte Evaluierung in der Ordination nicht ersetzen können. Da Ihre Wünsche und Gedanken zu einer gewünschten Operation sehr vielfältig sind, ersuchen wir Sie um Verständnis, dass wir am Telefon keine Angaben zur Indikation oder Preis machen können und auch keine Beratung über Internet durchführen.

 

Häufig gestellte Fragen zum Thema Bauchdeckenstraffung / Abdominoplastik

Der erste Schritt zur Bauchdeckenstraffung / Abdominoplastik

Eine Bauchdeckenstraffung durchführen zu lassen beinhaltet viele Entscheidungen. Die Wichtigste jedoch ist es einen Plastischen Chirurgen zu wählen dem Sie vertrauen, der über eine fundierte Ausbildung und ausreichende Erfahrung verfügt. Mein Ziel als Plastischer Chirurg ist es durch genaue Untersuchung, Beratung und Aufklärung sowie permanente Weiterbildung und reicher langjähriger plastisch chirurgischer Erfahrung Ihre Erlebnis mit der Plastischen Chirurgie so sicher, einfach und angenehm wie möglich zu gestalten.

Schönheit fürs Leben

Einen flachen wohlgeformten Bauch wollen viele durch entsprechendes Training und Diät erreichen. In einigen Fällen können diese Methoden nicht das gewünschte Ziel erreichen. Auch schlanke und normalgewichtige Menschen können einen Bauch haben der vorragt bzw. schlaff und hängend ist.

Die häufigsten Ursachen dafür sind:

  • Schwangerschaft
  • Altern
  • größere Gewichtsänderungen
  • angeborene, erbliche Ursachen
  • vorangegangene Operationen

Bei einer Bauchdeckenstraffung Abdominoplastik wird überschüssiges Fettgewebe und Haut entfernt, und die Bauchdecke durch Rekonstruktion erschlaffter oder auseinander gewichener Strukturen gestrafft und verstärkt.
Dadurch erscheint die Bauchdecke flacher, straffer und im Profil verbessert.

Was kann nicht erreicht werden?

Eine Bauchdeckenstraffung kann kein Ersatz für Gewichtsreduktion oder ein angepasstes Trainingprogramm sein. Auch wenn das Ergebnis einer Abdominoplastik – Bauchdeckenstraffung technisch gesehen permanent ist, kann das schöne positive Ergebnis durch größere Gewichtsschwankungen stark beeinflusst werden. Aus diesem Grund sollten Personen die noch eine deutliche Gewichtsreduktion oder Frauen die eine Schwangerschaft planen mit der Operation noch zu warten. Mit einer Bauchdeckenstraffung können nicht alle Schwangerschaftsstreifen entfernt werden. Schwangerschaftsstreifen könne im Unterbauchbereich entfernt werden, im Oberbauchbereich (d.h. oberhalb des Nabels) kann lediglich eine gewisse Verbesserung erzielt werden.

Ist eine Bauchdeckenstraffung / Abdominoplastik die richtige Operation für mich?

Eine Bauchstraffung könnte für Sie die richtige Operation sein, wenn einer oder mehrere Punkte auf Sie zutreffen:

  • überschüssige oder erschlaffte Bauchhaut
  • ein vorstehender Bauch bzw. eine Bauchform die zu Ihrer restlichen Figur nicht passt
  • die Bauchmuskeln auseinander gewichen oder erschlafft sind
  • übermäßiges Fettgewebe welches sich hauptsächlich am Bauch konzentriert
  • überhängendes Haut-Fettgewebe bildet eine Schürze mit einer Falte in der Sie immer schwitzen, wodurch auch die Haut öfter gerötet, offen oder entzündet ist

Für die Operation sollten Sie gesund sein und Ihr Körpergewicht stabil sein und Ihre Erwartungen sollten realistisch sein. Wenn Sie eine Schwangerschaft planen oder noch eine deutliche Gewichtsreduktion erreichen wollen, sollten Sie möglicherweise mit der Operation noch warten. Diese Frage werde ich aber genau mit Ihnen erörtern und abwägen.

Wie wird die Untersuchung in der Ordination für eine Bauchstraffung / Abdominoplastik ablaufen?

Ich werde Ihr Abdomen (Bauch) sowohl im Stehen als auch im Liegen untersuchen. Der Hauttonus und das Ausmaß der erschlafften Haut werden erfasst. Ebenso wird der Überschuss an Fettgewebe erfasst und der Zustand Ihrer Bauchmuskulatur. Zur Untersuchung in der Ordination sollten Sie ev. relevante Befunde mitbringen z.B. Medikamentenallergien, medizinische Therapien die Sie erhalten haben, Schwangerschaften, frühere Operationen und Operationsberichte, Medikamentenliste Ihrer dzt. Medikamente. Es ist sehr wichtig die gesamten Informationen zu erhalten um eine richtige Einschätzung treffen zu können.

Ich werde weiter

  • Ihren Allgemeinzustand untersuchen und Ihre sämtlichen Risikofaktoren evaluieren.
  • Digitale Photodokumentation für Ihren Patientenakt
  • sämtliche Optionen diskutieren und mögliche Therapie empfehlen
  • das mögliche Ergebnis mit Ihnen besprechen sowie sämtliche potentielle Risiken und Komplikationen.

Mein wichtigstes Ziel als Plastischer Chirurg und meines gesamten Teams ist es, Ihre Erfahrung mit der Plastischen Chirurgie – Schönheitschirurgie so sicher, einfach, angenehm und erfolgreich wie möglich zu gestalten. Dafür arbeite ich mit vollem Einsatz.

Wird meine Versicherung für die Kosten aufkommen – Was kostet eine Bauchdeckenstraffung?

In einigen speziellen Fällen übernimmt die Krankenkasse ganz oder teilweise die Kosten für eine Abdominoplastik – Bauchstraffung. Gerne werde ich bei vorliegender medizinischer Indikation für eine Abdominoplastik ein Ansuchen für die Kostenübernahme stellen.

Bei rein ästhetischer Indikation für eine Bauchdeckenstraffung übernimmt die Kasse keine Kosten – in diesem Falle werde ich Ihnen die zu erwartenden Kosten nennen. Die Gesamtkosten sind abhängig vom Ausmaß des Eingriffes und der damit verbundenen Operationsdauer und Dauer des Spitalsaufenthaltes. Ich werde die Kosten speziell für Sie berechnen – Ihre Zufriedenheit beinhaltet jedoch mehr als die Gesamtkosten. Wenn Sie sich für einen Plastischen Chirurgen entscheiden, sollten Sie bedenken, dass die Erfahrung des behandelnden Arztes und Ihr Vertrauen zu ihm mindestens genauso wichtig sind als die Gesamtkosten.

Wo wird der Hautschnitt durchgeführt, wo wird die Narbe liegen?

Für eine komplette Abdominoplastik – Bauchdeckenstraffung ist ein horizontaler Schnitt in der Höhe der Schamhaargrenze notwendig. Die Form und die Länge des Hautschnittes ist vom Ausmaß der notwendigen Korrektur abhängig. Die daraus resultierende Narbe liegt meistens in der Bikinizone.

Bauchstraffung vorherMuskeln der Bauchdecke

Über diesen Hautschnitt werden die erschlafften Muskeln gestrafft und genäht, überschüssiges Fettgewebe und Haut wird entfernt.

BauchstraffungBauchdecke von vorne

Eine weitere Inzision wird rund um den Nabel durchgeführt um überschüssige Haut im Oberbauchbereich zu entfernen.

Das Resultat

Ihre Bauchdeckenstraffung wird eine flachere, straffere Bauchkontur bewirken, die in einer besseren Proportion zu Ihrem Körperbau und Gewicht steht.

Gestraffter Bauch 1Gestraffter Bauch 2

Das endgültige Resultat ist anfänglich durch Schwellung und noch unvollständiger Heilung beeinträchtigt. Innerhalb von ein bis zwei Wochen wird sich jedoch eine deutliche Besserung einstellen und sich Ihr neues schlankeres Profil deutlich abzeichnen.

Gibt es unterschiedliche Varianten einer Bauchdeckenstraffung?

Es gibt unterschiedliche Varianten einer Bauchstraffung / Abdominoplastik, sowohl wie die Inzision (Hautschnitt) als auch die Technik selbst. In einigen Fällen kann auf die Inzision um den Nabel vermieden werden, wenn die Menge der erschlafften Haut und Fettgewebsüberschuss nur gering ist und vor allem im Unterbauch lokalisiert ist. Die horizontale Inzision ist in diesen Fällen auch kürzer. Dieses Verfahren wird als Mini Abdominoplastik bzw. Unterbauchstraffung bezeichnet. In einigen Fällen kann auch eine Liposuktion ausreichend sein oder mit einer Mini Abdominoplastik – Mini Bauchdeckenstraffung kombiniert werden. Anhand der genauen Untersuchung und Begutachtung Ihrer Problemzone kann ich Ihnen das für Sie optimale Verfahren anbieten.

Kann eine Bauchdeckenstraffung mit anderen Operationen kombiniert werden?

Prinzipiell ja, häufige Kombinationen sind mit einer Liposuktion oder Oberschenkelstraffung bzw. Fettabsaugung der Oberschenkel. Natürlich sind auch andere Kombinationen möglich, jedoch sollte dies im Rahmen der Erstordination abgeklärt werden und hängt natürlich auch von Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand ab.

Die wichtigsten Fakten zur Sicherheit und den Risiken einer Abdominoplastik / Bauchdeckenstraffung

Der Entschluss eine Bauchstraffung durchführen zu lassen ist eine sehr persönliche Entscheidung und Sie sollten allen Vorteile der Operation aber auch die möglichen Komplikationen bedenken. Ich werde Ihnen in einem persönlichen Gespräch gerne alle Vorteile und möglichen Risiken genau erklären und darlegen. Es ist wichtig, dass Sie die Art der geplanten Operation und die Form der Nachbehandlung verstehen. Dies ist besonders wichtig da so mögliche Komplikationen am besten vermieden werden können.

Mögliche Risiken einer Bauchdeckenstraffung können sein:

  • Wundheilungsstörung
  • Wundinfektion
  • Unvorteilhafte Narbenbildung
  • Nachblutung
  • Serombildung
  • Hämatombildung
  • Gefühlsstörung der Haut
  • Narkoserisiko
  • Hautverfärbung und Schwellung
  • Wunddehiszenz
  • Durchblutungsstörung der Haut
  • Beinvenenthrombose
  • Lungenembolie
Wie soll ich mich auf eine Bauchdeckenstraffung vorbereiten?

Vor einer geplanten Operation sollte

  • eine komplette Blutlaboruntersuchung
  • EKG
  • ev. Lungenröntgen
  • Ultraschall oder Magnetresonanztomographie der Bauchdecke
  • (bei Verdacht auf Hernien)

durchgeführt werden.

Wenn Sie Raucher sind, wäre eine Rauchpause sehr zu empfehlen, um die Sicherheit und den Erfolg der Operation durch eine deutlich verbesserte Wundheilung zu erhöhen. Aspirin und andere antiinflammatorisch wirkende Medikamente müssen rechtzeitig vor der Operation pausiert werden und bei dringender Notwendigkeit durch spezielle mit der Operation verträgliche gerinnungshemmenden Medikamenten ersetzt werden.

Bitte halten Sie sich genau an diese Empfehlungen – diese sind zu Ihrer Sicherheit und vermindern das Risiko von Komplikationen drastisch. Scheuen Sie nicht zurück alle offenen Fragen und Bedenken bei unserem Gespräch in der Ordination zu stellen.

Wie wird die Erholungsphase ablaufen?

Nach der Operation wird die Hautinzision mit Verband bedeckt sein und eine Bauchbinde wird angelegt um Schwellungen zu minimieren und die Heilung positive zu unterstützen. Weiters werden anfänglich kleine Drainagen aus dem Wundgebiet ausgeleitet sein, die das Abrinnen von Wundsekret ermöglichen sollen. Sie werden von mir spezielle Empfehlungen erhalten die eine ungestörte Wundheilung unterstützen sollen: dazu gehören Medikamente die Sie einnehmen sollen um Schmerzen zu mindern bzw. helfen Infektionen vorzubeugen. Auch bezüglich Mobilisation bzw. körperliche Schonung und Entlastung der OP Wunde werde ich Ihnen genaue Empfehlungen und Erklärungen geben. Selbstverständlich werden für die Zeit nach der Entlassung aus der Klinik Kontrolltermin in meiner Ordination vereinbart. Vorangegangene Bauchoperationen können das mögliche Resultat eine Bauchdeckenstraffung beeinträchtigen. Bei Frauen die einen Kaiserschnitt hatten wird versucht die existierende Narbe in die neue einzufügen, sodass keine zusätzliche Narbe entsteht.

Wie werde ich am Anfang aussehen und mich fühlen?

Am Tag nach der Operation werden Sie ermutigt aus dem Bett aufzustehen und etwas zu gehen um den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen. Auch wenn Sie anfänglich nicht in der Lage sein werden ganz aufrecht zu stehen ist es wichtig immer wieder zu gehen und nicht nur zu liegen oder zu sitzen. Wunddrainagen werden normalerweise innerhalb der ersten Woche nach der Operation entfernt, dabei wird der Wundverband regelmäßig gewechselt und schließlich komplett entfernt. Je nach Ausmaß der Bauchdeckenstraffung bzw. Abdominoplastik und durchgeführter Technik wird es notwendig sein eine Bauchbandage für 6 bis 12 Wochen zu tragen. Eventuell zu entfernende Nähte werden innerhalb von 12 bis 16 Tage entfernt. Sie werden Schwellungen und Blutergüsse bemerken, die jedoch nach so einer Operation durchaus normal sind. Die Blutergüsse und auch die Schwellungen vergehen innerhalb der nächsten Wochen, mitunter kann es jedoch auch Monate dauern bis die gesamte Schwellung verschwunden ist und Ihr endgültiges Resultat erreich ist. Die Bauchhaut fühlt sich anfänglich meistens etwas taub an, dieses Gefühl kann einige Monate anhalten. Der Hautschnitt wird anfänglich rot oder rosa sein, diese Farbe wird für mehrere Monate bestehen mitunter auch stärker werden bevor es zum Abblassen beginnt und zu einer hellen reizlosen abgeblassten Narbe wird. In sehr seltenen Fällen kann sich eine hypertrophe Narbe, in noch selteneren Fällen ein Keloid bilden. Anspannen, bücken und heben muss vermieden werden, da dies zu Wundheilungsstörung, Schwellungen führen kann und sogar Nachblutungen verursachen könnte.

Wann kann ich meine normalen Tätigkeiten wieder durchführen?

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Zeit der Regeneration und Wundheilung sehr stark von Mensch zu Mensch variiert. Abhängig vom Ausmaß Ihrer Bauchstraffung / Abdominoplastik und Ihrer physischen Kondition bzw. Zustand wird es Ihnen möglich sein zu Ihrer Arbeit zurück zu kehren. Abhängig auch von der beruflichen Tätigkeit wird dies zwischen ein bis vier Wochen nach der Operation sein. Im Regelfall können Sie Ihrer normalen Tätigkeit, incl. Leichtem Training nach ca. vier bis sechs Wochen wieder nachgehen. Möglicherweise werden Sie immer wieder leichte Schmerzen und Schwellungen in dieser Zeit bemerken, jedoch ist dies normal. Stärkere Schmerzen sollten Sie mir jedoch melden. Sexuelle Aktivitäten sollten zumindest für zwei Wochen vermieden werden, zeitweise sollte länger gewartet werden.

Wie lange hält das Ergebnis an?

Eine Bauchstraffung / Abdominoplastik wird Ihre Körperkontur deutlich verbessern und Ihre Bauchdecke straffer und flacher machen. Sie werden sich in Ihrer Kleidung wohler fühlen und mit Ihrem neuen Aussehen viel zufriedener sein. Der Hautschnitt von der Operation wird heilen und mit der Zeit deutlich abblassen. Dennoch ist es wichtig zu wissen, dass die Narbe zwar sehr zart werden kann aber dennoch immer sichtbar bleibt. Bei manchen Menschen sind Narben stärker sichtbar als bei anderen. Der Vorteil ist aber, dass die Narbe in einem Bereich so zu liegen kommt, dass sie von den meisten Badehöschen bzw. Unterwäsche gut verdeckt werden kann. Wenn Sie nicht massiv an Gewicht zunehmen und wieder abnehmen, bzw. schwanger werden, wird Ihre Bauchdecke für viele Jahre straff und flach bleiben. Schwangerschaften und der Alterungsprozess zeigen über die Jahrzehnte jedoch Wirkung auf das erreichte Ergebnis. Wenn Sie aber über die Jahre wieder unzufrieden werden ist es möglich durch einen Sekundäreingriff neuerlich eine jugendliche Körperform zu erreichen.

Share This